© Impressum
  Stolpersteine   Lore Feldberg-Eber    Gretchen Wohlwill    Mahnmal am Grotiusweg  
  Harry Reuss Löwenstein   Annemarie Ladewig    Kurt Löwengard    Gedenkbuch  
  Kinder von Blankenese    Erich Grandeit    Alma del Banco  
  Viermal Leben  |  Projekte  |  Publikationen  |  Verein  |  Ev.-luth. Kirche  |  Gedenken  |  Aktuell

Selbstbildnis mit Muse, 30er Jahre – Öl auf Leinwand 








[zurück...]


Kunstausstellung Harry Reuss Löwenstein
22. Mai bis 19. Juni 2005

Der Verein zur Erforschung der Geschichte der Juden in Blankenese startete in diesem Jahr in Kooperation mit dem Arbeitskreis Kirche und Kunst der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Blankenese eine Reihe jährlicher Ausstellungen von Hamburger Künstlern jüdischer Abstammung, die in Blankenese lebten und/oder arbeiteten.

Am 22. Mai 2005 wurde die erste Ausstellung im Gemeindehaus der Blankeneser Kirche eröffnet mit Bildern des Malers, Kunstkritikers und Schriftstellers Harry Reuss-Löwenstein (1880-1966). Er wohnte mit seiner Frau, der Malerin Else Ritter, 1932-35 in Witts Park. In seinem Nachlass befinden sich einige Bilder mit reizvollen Blankeneser und Elbmotiven. Ein Finkenwerder-Bild wurde dem Verein freundlicherweise von Frau Alice Berndt im voraus geschenkt.

Die Ausstellung wurde erneut gezeigt in Finkenwerder
vom 18. November - 16. Dezember 2005
Eröffnung: 18. November 2005 um 16 Uhr
mit einer Lesung von Heinz Lieven und einer Einführung von Maike Bruhns


KATALOG


20 Seiten mit 13 Abbildungen, 21 x 20 cm
vergriffen



Auszug   »  1   2   3   4   5